Am heutigen Dienstag stand die „FwDV 3 - Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“ auf dem Dienstplan der Feuerwehr Eickeloh. Hier hatten sich die Gruppenführer zum Thema „ Wald und Flächenbrände“ Gedanken gemacht. Gemeinsam mit den Kameraden aus Ahlden, die mit dem TLF unterstützten ging es zu einem angenommenen Waldbrand an den Wartenberg. Hierbei ging es darum eine unabhängige Löschwasserversorgung aufzubauen. Als Wasserentnahmestelle diente ein Beregnungsbrunnen in der Gemarkung Eickeloh. Die Wehr aus Eickeloh sollte den Flächenbrand mit 2 C- Rohren bekämpfen und Parallel das TLF aus Ahlden speisen. Die Kameraden aus Ahlden nahmen ebenfalls 2 C- Rohre vor. Zum Ende der Übung wurden die C- Rohre zurückgebaut und nur das TLF eingespeist, so dass der Monitor des TLF in Betrieb genommen werden konnte. Durch diesen kann im Einsatzfall eine größere Wurfweite und eine höhere Wasserabgabe erreicht werden. Am Ende der Übung waren sich alle einig, dass durch die Unterstützung eines Tanklöschfahrzeuges auch bei einer schlechten Wasserversorgung, ein möglichst großer Löscherfolg erzielt werden kann
IMG 20170705 WA0002.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.